Neuigkeiten von unserer Arbeit auf Mallorca

15.02.2014 18:31

Nachdem wir mit unserem ersten Versuch, eine kleine Übergangs-Station zu haben, eine Bruchlandung hinnehmen mußten, sind wir jetzt total optimistisch!!!

Wir haben den richtigen Platz und noch wichtiger den richtigen Menschen gefunden, der es uns ermöglicht hat auf seinem Grundstück eine kleine Station zu errichten. Wir sind zwar noch in der Bauphase, aber 3 Gehege stehen bereits. Es ist Kies in den Zwingern, so daß sie leicht sauber gehalten werden können. In jedem Gehege stehen 2 Hundehütten. Der nächste Schritt ist, dass alles überdacht wird, damit die Hunde von Regen wie vor Sonne geschützt sind. In der Endphase wird noch ein größerer Auslauf vor die Zwinger kommen, damit die Hundchen auch spielen und sich bewegen können. Dort kommt im Sommer unser Hunde-Pool hin, so dass auch für Abkühlung gesorgt ist.

tl_files/hundehilfe_inca/content/fotos/Hunde/Hunde zu vermitteln 2014/Gehege bei Jens.jpg

Ich bin überglücklich das wir jetzt endlich soweit sind. 

An dieser Stelle muss ich allen Spendern, die uns so toll mit Futter, Spielzeug, Hunde-Pool, Hundehütten und und und unterstützen DANKE sagen. Ganz vorn muss ich einfach das Ärztehaus Palma nennen ... Peter Fleischhauer und seine Frau Karin gebührt großer Dank. Wir waren im Dezember zu ihrer Weihnachtsfeier eingeladen und Karin hat für uns dort gesammelt. Es kam eine stattliche Summe zusammen, die uns überhaupt den Bau der kleinen Station ermöglicht hat. DANKE an Euch ALLE

 

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben