PITUFO

10.05.2015 13:45

Als Iris und ich in der Perrera waren fiel uns ein kleiner Welpe auf, der offensichtlich ein gebrochenes Vorderbeinchen hatte. Ohne lange zu überlegen mußten wir den armen Hund mitnehmen, sind direkt in die Clinica Canis in Palma gefahren. Der kleine Kerl (wir haben ihn Pitufo getauft) hatte das Beinchen gebrochen. Eine Operation sollte den kleinen Hund helfen. In der folgenden Woche wurde ein Röntgenbild gemacht und der operierende Tierarzt meinte, wir sollten noch etwas warten, da eine Platte und Schrauben ins Beinchen müßten und die Knochen nicht stabil genug seien - ist ja halt auch noch ein Welpe. 

Um die OP Kosten von ca. 800 Euro bewältigen zu können, starteten wir einen Spendenaufruf. 

An dieser Stelle möchten wir gern die Spender namentlich aufführen und DANKE sagen

Silke Diekmann, Natascha Marek, Mel Mü (Facebookname), Iris Scherrer, Michael Schulze, Wolfgang (von Scotty), Peter Fleischhauer und das Ärztehaus Palma, Brigitte Legat, Iris und Hanna, Inga und ihre Schule, Vero, Melanie Amrich, A.Ziegler, Rosi & Hage, Eheleute Schüler und Heike Hartwich, Markus Schlieper

Kiss

Wir werden hier weiter über Pitufos Werdegang berichten.

 

tl_files/hundehilfe_inca/Hunde zu vermitteln 2015/Pitufo auf Arm.jpg

Zurück

Einen Kommentar schreiben