Frieda ist eine superliebe und anhängliche Hündin. Wir nehmen an, dass sie aus dem Auto “geworfen” und ausgesetzt wurde, da sie am Straßenrand gefunden wurde und sich nicht von der Stelle entfernte. Leider hatte Frieda erstmal mit einigen Sachen zu kämpfen, so hatte sie total zugeschwollene Ohren (Entzündung) und auch starke Hautprobleme. Sie erholt sich bei ihrer Pflegemama Iris sehr gut und blüht langsam auf. Allerdings hat sie durch das Erlebte schon Angst wieder verlassen zu werden.

Sie sollte am besten zu jemanden, wo sie nicht alleine bleiben muss – evtl. mit zur Arbeit gehen darf – Hauptsache man verläßt sie erstmal nicht. Ansonsten ist sie nur lieb, verträglich mit anderen Hunden und auch mit Katzen