Gästebuch

Kommentar von Nicole Angermüller | 26.10.2015

Hallo Ihr Hundeliebhaber, hier mal wieder ein Zeichen von Finn dem Glückseeligen! Ich habe es ja wirklich super getroffen, besser kann man es in einem Hundeleben nicht haben, die Angermüllers lieben mich abgöttisch. Ich bin aber auch ein Zuckersüßer, einfach nur lieb und verschmußt. "König" sagen sie immer zu mir, mmmmh, weiß nicht warum aber wahrscheinlich ist es was nettes. Ich habe jetzt richtige Freunde, die besuchen mich immer und dann wird im Garten getobt bis zum abwinken. Und lange Spaziergänge, ein Traum, zwar an einer langen Leine aber das geht schon. Weil so alleine durch die Flur wie früher tät ich schon gerne wenn ich die Möglichkeit hätte, aber da hat mein Frauchen Angst dass ich nicht wieder komme oder überfahren werden. Und alle sind so nett zu mir, aber Männer mag ich einfach nicht, jedenfalls nicht alle, außer mein Herrchen, der ist vielleicht cool, abends kuscheln wir immer auf der Couch und im großen Auto nimmt er mich immer mit, einfach Himmlisch! So jetzt aber genug, ich meld mich schon mal wieder und wünsche allen andern Rackern auch so ein Glück wie ich es hatte. Und alle Tierschützer dieser Welt, macht weiter so, wir sind so dankbar dafür. Wuff, Wuff, Wuff es grüßt euch alle ganz lieb Finn und Familie Angermüller! :)

Kommentar von Gaby Heuchemer | 14.08.2015

Hallo,ich bin Diago-ehemals Pico.
Nun bin ich seit einem Monat in meiner neuen Familie und es wird Zeit einfach mal Danke zu sagen.Ich habe vieles gewonnen:einen großen Hundebruder der mich beschützt, viele Hundefreunde und eine tolle Menschenfamilie die mich liebt, beknuddelt und mit mir spielt. Mir geht es hier richtig gut, hechel. Danke wollte ich all den Menschen die sich dafür eingesetzt haben das ich hier sein darf. Auch Frau Schäfer schenke ich ein freundliches Schwanzwedeln. Ich durfte ein paar Tage bei ihr verbringen und sie hat mich liebevoll nach Köln gefahren.
Ich melde mich mal wieder und wünsche allen so viel Glück wie ich es hatte und viel Kraft damit es immer gut endet.
Mit einem freundlichen Wuff verbleib ich,
euer Diego, schleck.

Kommentar von rosenthal | 04.01.2015

hallo ihr lieben!
muß mich wieder mal bei euch melden.uns und unseren rocky yorky von euch geht es bestens.nun sind es auch schon wieder fünf jahre her,das rocky bei uns herscht.nur mit dem zähneputzen ist nicht sein ding ansonsten alles bestens,er hat uns im griff.die rosenthals aus berlin

Kommentar von Heike Nüsser | 18.12.2014

Liebes Tierschutz Team
meine Hunde und Katzen wünschen Frohe Weihnachten und alles gute,kraft und gesundheit für das jahr 2015.
Noch mal danke für so einen tollen Hund wie es meine Nele (kitty)ist lieben gruß Nüsser

Kommentar von Nicole Angermüller | 26.09.2014

Hallo und Grüß Gott, wir haben vor acht Wochen den kleinen Finn bei uns aufgenommen nachdem unser Hund mit 14 Jahren über die Regenbogenbrücke ging. Wir wollten eigentlich keinen Hund mehr, aber man hält es nicht aus, absolut Sinnlos. Wir wollten auch keinen mehr vom Züchter, weil es ja wirklich genug Hunde gibt und so begannen wir die Suche mit Hilfe des Internet. Es hat uns förmlich erschlagen, so viele Hunde, so viel Leid, wo will man da anfangen? Da war guter Rat teuer, nachdem wir schon aufgegeben hatten weil wir uns bei keinem richtig sicher waren ob er zu uns passt habe ich mich nochmal an den PC gesetzt und siehe da der zuckersüße Finn schaut mich an, sofort an´s Telefon und Kontakt aufgenommen, nach mehreren Telefonaten waren wir uns sicher, den wollen WIR. Finn ist schon seit März in Deutschland auf einer Pflegestelle bei Bonn und der Weg von Coburg dahin weit, aber die Pflegeeltern waren bereit uns die halbe Strecke entgegenzukommen, das war sehr nett. Seit dem 28. Juli lebt er nun bei uns und wir sind überglücklich, der kleine Kerl ist absolut lieb, verschmust und Kontaktfreudig. Leider kam er mit akutem Durchfall an (Giardien) aber wir waren beim Tierarzt und alles ist wieder i.O., auch hat er anfangs oft reingemacht und ist auch immer auf den Tisch gehüpft aber man kann ihm halt nicht böse sein, so ein lustiger Kerl. Er genießt es bei uns zu sein und fühlt sich pudelwohl. Wir können nur jedem empfehlen einem Tier aus dem Tierschutz eine Chance zu geben, mit etwas Geduld und gutem Willen kann man sich kein größeres Geschenk machen. Ich werde mich mal wieder melden um Neuigkeiten zu berichten oder mal ein Bild zu schicken, bis dahin viele Grüße und noch viel Glück in ihrer Arbeit sendet Familie Angermüller aus Weidhausen.

Kommentar von Heike | 08.07.2014

Hallo ich bin es NELE ;-)
ich wollte mich mal melden und erzählen was ich alles so in den letzten wochen erlebt habe.Ich lebe in einem kleinem rudel das besteht aus 3Katzen und noch 2 Hunden.wenn mein Frauchen morgens arbeiten geht ist das o k denn nachmittags gehen wir alle 3mit und dann arbeite ich auch mit ich befreie alle Gärten von 2 und 4 beiner:-) Jeden Samstag fahren wir in die Rettungshundestaffel und da bin ich ganz aufgeregt so viele freunde und was die alles können das will ich auch;-)ich bin da die kleinste aber immer schnell unterwegs so das war es erst mal ich geh jetzt Gassi und schau mal was der Tag heute so alles tolles bringt lieben gruß eure Nele ach auch von meinem Frauchen ;-)

Kommentar von Elaine Stracke | 03.07.2014

Liebe Heike, vielen vielen Dank für Ihren Einsatz. Es ist unfassbar, aber Emma liegt auf meiner Couch und schnarcht :-) Sie wissen ja schon von meiner Tochter, dass sie gefunden wurde. So viel Solidarität ist wie ein Wunder. Jetzt konnte ich auch das erste Mal weinen- aber vor Glück

Kommentar von Elaine Stracke | 01.07.2014

Liebe Heike,ich danke Ihnen für die Unterstützung!

Gesucht!! Mischlings-Hündin Emma. Sie wird seit dem 30.06, zwischen 12:00 und 13:00 Uhr vermisst. Sie war zuletzt bei Globetrotter, Berlin Steglitz angebunden.
Sie ist schwarz, mit weißem Latz. Größe ca. die, eines Cockerspaniels. Besondere Auffälligkeit: Durch einen Rückenschaden "tänzelt" sie beim Laufen mit den Hinterbeinen. Wer etwas gesehen hat oder weiß, wo Emma ist, bitte melden unter 0178 69 15 113. Bei Wiederfinden Belohnung garantiert.

Kommentar von HEIKE | 30.05.2014

hier ein kleines hallo von Kitty jetzt Nele mir geht es gut und ich fühle mich Ratero wohl grins danke das ihr mich aufgenommen habt und ich drücke den zwei und vierbeiner die pfoten das ihr lange gesund bleibt MFG HEIKE

Kommentar von Anny | 16.11.2013

Hallo,
wo ist denn diese wunderschöne Colliehündin Lassie geblieben? Ich hoffe sehr, dass es ihr gut geht!

LG Anny

Kommentar von Goebel Bernd | 14.11.2013

Ich sitze gerade in Calla Millor und sie haben eine tolle Seite wenn ich nicht selbst 2 Hunde haette und mein 3 vor einer Woche verstorben waere wuerde ich sofort die 2 Podencos nehmen.Es ist wirklich schade.Hoffe das alle denoch ein Zuhause finden werden. Toller Einsatz schade das ich erst jetzt die Seite endeckt habe haette sie gern besucht um die Hunde zu sehen und wenigstens ein paar Streicheleinheiten da gelassen.

Kommentar von Dorian Wagner | 08.11.2013

LUCY? HAPPY!
Vor ein paar Monaten vermittelte mir Frau Inci Lucy. Eine kleine Jack-Russel Podenco-Mix-Dame. Mittlerweile lebt die süße Maus bereits einige Zeit bei uns und macht große Fortschritte. Anfangs hatte sie noch Angst vor fast allem: Joggern, Autos anderen Hunden. Heute geht es schon viel besser und Lucy macht uns viel Freude. Leider fehlt ihr im Rücken ein Wirbel, was später vielleicht Probleme machen kann, aber zur Vorbeugung bekommt sie jeden Tag Grünlipp-Muschelextrakt.
Für den Einsatz des ganzen Inca-Teams sage ich herzlichen Dank. In Namen von Lucy und unserer ganzen Familie.

Viele Grüße und weiter so.

D. Wagner

Kommentar von Regenbogen | 18.10.2013

Liebe Frau Inca, liebe Frau Maurer,
Vielen Dank für ihren Einsatz, wir freuen uns tierisch auf Edda.
Es ist wunderbar, das es solche selbstlose Menschen wie Sie gibt.
Ihre Fam. Regenbogen

Kommentar von Petra Manuela Steiner | 03.10.2013

Liebes Hundehilfe-Team,
wir kennen Ingrid und Volker nun schon seit Jahren auch privat und freuen uns riesig, dass ihr mittlerweile so ein großes zuverlässiges Team habt. Eure Arbeit ist absolute Basisarbeit und sehr zeitaufwändig und zermübend, es artet ja in einen unbezahlten Volltimejob aus, das bekommen wir ja immer wieder mit. DANKE, dass ihr euch trotzdem nicht davon abbringen lasst. Wichtig ist, dass wer im Tierschutz tätig ist, den Zusammenschluss mit anderen sucht und immer nur im Sinne der Tiere handelt und das tut ihr. Ich versuche ja mit meinen Verein BALDEA euch direkt oder indirekt zu unterstützen durch unser Kastrationsmobil, Schulprojekt, Gespräche mit Verwaltung, Politikern, etc zu führen. Ist ja alles mühselig, aber ganz langsam geht es voran und wir hoffen, dass durch unsere Arbeit bei BALDEA in der Zukunft alle Tierschutzvereine weniger Tiere vermitteln müssen..... Schön, dass es euch gibt. Alles Liebe Eure Petra und Co

Kommentar von Sigrid&Reinhard; | 16.08.2013

Hallo lieber Troy. Wir sind sprachlos und unfassbar traurig. Heute hat uns Sandra informiert, dass Du für immer gegangen bist. Wir hatten leider nur ein kurzes, aber intensives Zusammentreffen- Aber diese Zeit, die du mit uns verbracht hast, war sehr intensiv. Es war von Samstag auf Sonntag als wir dich abholten, um dich in ein neues Leben und Zuhause, zu geben. Du hast dich sofort bei uns wohl gefühlt, keine Angst oder Zurückhaltung. In unserem kleinen Rudel und von unseren Katzen, wurdest du sofort angenommen und aufgenommen. Alle mochten dich und teilten sogar den Wassertopf mit dir. Deine Augen, waren besonders, wenn du uns anschautest. Obwohl es sehr warm war, ging Reinhard mit dir, ganz alleine kleine Spaziergänge, die du so liebtest. Von denen hast du nicht genug bekommen. Also tippeltest du und Reinhard gleich mehrmals, draußen in den Wald, hinaus. Aber auch die Gassigänge mit den anderen Fellnasen, mochtest du unglaublich gerne. Ohne ziehen und ohne Probleme. Damit hatten wir nicht gerechnet. Ach Troy, dein Blick, einfach zum schmelzen schön. Es ist einfach ungerecht, dass du nun dein Zuhause nicht mehr genießen darfst. Warum nur......????
Du hast einen großen Platz in unserem Herzen und wir hoffen, es geht dir dort oben gut
Reinhard und Sigrid

Kommentar von Bianca Hoster | 29.04.2013

Hallo an alle Hundefreunde !

Hier möchte ich mich von ganzem Herzen bei Michaela und Anne für die Vermittlung von BENJI bedanken.

Benji ist für mich und meine Kinder, meinen Freund, meine Eltern, deren Hund und Katze, eine riesengroße Bereicherung.

Ich habe Benji seit dem 23. April 2013, abends und möchte ihn NIE MEHR missen !!!!

Benji ist ein sehr aufgeweckter und super intelligenter Welpe. Er hört schon auf Kommandos wie "Pfui", "Aus" und "Nein".

Auf spielerische Weise habe ich ihm das beigebracht und er hat es in 3 Tagen gelernt und gehorcht (manchmal weniger, wenn ihm der Schalk aus den Augen springt :-D ).

Bisher hat er nur 2 mal in die Wohnung gemacht 1 Bächlein und 1 Häufchen... Jedoch beide Male auf glattem Boden und nicht auf Teppich.
Inzwischen rennt er zur Tür und jault, wenn er raus muss.
Dann läuft er aber noch minimum 500 m bis zu "SEINEM Platz" und setzt sich erst dort ins Gebüsch und erledigt seine Geschäfte.
Das hat er von Beginn an gemacht und ich lobe ihn jedes Mal auf's Neue dafür.
Darüber freut er sich immer so sehr, dass er mir in die Wade kneift mit seinen spitzen kleinen Milchzähnchen :-)

Sein Lieblingsspielzeug stammt noch von unserer Rottweilerhündin, die vor 12 Jahren verstorben ist. Damit hat er total viel Spaß. Auch Bällen jagt er mit einer wahnsinnigen Freude hinterher bis er sich völlig verausgabt hat. Dann sucht er sich nur noch ein gemütliches Plätzchen (im Garten meiner Eltern im Sonnenstuhl, zu Hause in meinem Bett) und schläft sich für die nächste Runde fit :-D

Am Samstag, 27. April 2013, waren Michaela und Anne bei uns zu Hause. Sie haben Benji und uns besucht.
Benji hat sich über ihren Besuch genauso sehr gefreut wie ich. Er hat gezeigt, dass er hier angekommen ist - in unserer Familie und sich sauwohl hier fühlt.

Noch einmal einen ganz BESONDEREN DANK an MICHAELA und ANNE !!! Ihr seid 2 ganz tolle Frauen, die wirklich ein Händchen für Hunde haben und auch für deren Vermittlung.
Ich werde es euch nie vergessen, dass ihr uns BENJI gegeben habt. Er ist einfach nicht mehr wegzudenken !!!!
Wir lieben ihn !!!!

Dies sind nun die Erlebnisse unserer ersten Woche mit Benji.

In einiger Zeit werde ich weitere Erlebnisse, Erfolge usw hier niederschreiben.

Bis dahin wünsche ich allen Hundefreunde, Hundehelfern und Hunderettern eine schöne Zeit mit und ohne ihren vierbeinigen Freunden !!!

Liebe Grüße

Bianca

Kommentar von özgür | 26.03.2013

Hallo Zusammen..
Ich heisse Özgür, bin 18 Jahre alt und mache gerade mein Abitur...
Ich habe einen Anatolischen Hirtenhund namens Cinar, der 11 Monate alt ist...
Ich habe ihn in der Osttürkei auf einem Hundefeld getroffen...er war 3 Monate alt, seine Ohren wurden abgeschnitten weil er als Kampfhund gegen Wölfe und Bären grossgezogen werden sollte...ich habe mich sofort in ihn verliebt...er sah aus wie ein kleiner Teddybär, war sehr lieb aber die Umstände in denen er lebte waren sehr traurig...
Ich hab lange nachgedacht und bin zu dem Entschluss gekommen "ihn muss ich befreien".. Ohne meinen Eltern etwas zu sagen hab ich seine Papiere machen lassen und mit dem Flugzeug nach Deutschland genommen.. Jeder hat sich in in verliebt.. Er ist sehr lieb...wirklich jeder liebt ihn..ich habe ihm versprochen, alles zu geben, damit er glücklich und gesund wird...als er 7 Monate alt wurde, fing er an, beim Laufen die Hüften zu schütteln...ich ging zu einem Tierarzt, der sich kaum gekümmert hat und sagte "wird wohl ein Kreuzbandriss sein"...er gab mir Schmerzmittel mit und schickte mich Heim...während den Schmerztabletten besserte er sich, aber danach wurde alles nur noch schlimmer...er fing an, am vorderen rechten Bein zu humpeln und seine Hüften schüttelte er noch schlimmer als davor...ich suchte nach einem anderen Tierarzt..der schickte mich direkt in eine Tierklinik...dort wurde er geröngt...der Arzt sagte nur "Cinar muss operiert werden, er bleibt hier!!"... Er wurde am vorderen rechten Ellenbogen operiert, weil die Knochen ungleichmäßig gewachsen sind und seine Hüfte ist erblich bedingt zu klein...dort haben sie ihm am Oberschenkelmuskel ein Stück abgeschnitten, damit der Druck der Beinknochen zur Hüfte weniger wird...es wurde sehr teuer für mich aber ich hab gearbeitet und das Geld zusammengebracht... Das vordere Bein ist geheilt, jedoch die Hüfte nicht...sie ist sehr schlimm...die Alternativen sind eine künstliche Hüfte oder einschläfern... Aber Cinar ist für mich wie ein Sohn, ich will ihn nicht sterben sehen ... Ich würde ihm gern die künstliche Hüfte geben, aber habe das Geld nicht dazu...die Versicherung zahlt es nicht, da diese Krankheit vererbt wurde...ich hoffe, dass seine Geschichte jemanden berührt hat und bitte alle um Hilfe...was würdet ihr tun wenn ihr in meiner Situation steckt...ich habe alles dafür getan um ihm das Leben zu erleichtern und habe mich dafür gefoltert...aber ich habe es gerne gemacht, sehr gerne...ich bitte euch alle um Hilfe...aber weiß nicht genau wie ich um Hilfe bitten soll, wie vielleicht manche mir helfen könnten...ich sterbe gerade innerlich, bitte helfen sie mir...vielleicht nicht für mich, aber tun sie es für den Hund, wenn sie Hunde lieben

Kommentar von Heidemarie | 23.02.2013

Hallo und guten Tag Ingrid,

ich hatte die wirklich bewegende Möglichkeit, einen Ihrer Schützlinge zu erleben und lieb zu gewinnen; sein Name ist Spike, der von Melanie Steffens an meine Tochter Ramona in Frechen "vermittelt" worden ist. Spike hat zwischenzeitlich mehrere Monate bei mir und meinem Freund gelebt. Er ist ein intelligentes, liebedürftiges Wesen, ein liebevoller und aufmerksamer "Charmeur". Im Nachhinein bin ich froh, dass es durch die "Inca-Hundehilfe" möglich geworden ist, diesen Hund zu erleben. Dafür Danke ich Ihnen.

Jetzt muss ich aber eine ernsthafte Seite der Geschichte mit Ihnen erörtern, eine Sache die mich mehr und mehr bedrückt:

"Spike" hätte nicht an Ramona vermittelt werden dürfen, wie es mit dem Vertrag geschehen ist. Ramona kann Spike ein tiergerechtes Zuhause - weder zur damaligen Zeit, noch aktuell - bieten. Ramona (und Spike) haben kein festes Zuhause. Ramona war zum Zeitpunkt der Vermittlung faktisch "obdachlos" und ohne Einkommen. Die Adresse im Vertrag war nicht ihre Meldeadresse, mittlerweile hat Sie mit Spike "unzählige" weitere Unterkünfte bezogen, die alle nicht Ihr Wohnsitz waren. Zuletzt "lebte" Sie einige Monate mit Spike bei einem Bekannten in einem "Hotel" auf einem 10qm kleinen Zimmer, ohne geordnete Verhältnisse und mit erheblichen Spannungen. Die letzten Monate habe ich Ramona und Hund bei mir aufgenommen, weil das alles keine Umstände waren. Spike war krank, Hundesteuer nicht bezahlt. Mein Freund und ich haben Spike erst einmal notwendig ärztlich versorgen lassen, die Hundesteuer bezahlt und beiden einen festen Wohnsitz gegeben. Spike hat sich in dieser Zeit sehr gut entwickelt, man konnte sehen, wie sehr im die Ordnung gefiel, wie sehr er ein überschaubares Umfeld braucht; kurz um, Spike hat von meinem Zuhause sympathisch Besitz genommen. Wir haben den Tagesablauf von Spike bestimmt und ihn mit allem Erforderlichen versorgt.

Ramona konnte in dieser Zeit nicht in eine Ordnung zurückfinden, lebte unsteht weiter. Zum guten Schluss ist Sie wieder "ausgebrochen" und hat Spike mitgenommen in eine neue "Unordnung", die nicht tiergerecht ist und Spike wieder krank machen wird. Spike gehört in eine Familie, die ihm ein überschaubares und geordnetes Umfeld bieten kann.

Ich weiß, dass Ramona mit Ihnen Kontakt hat, oder hatte. Vielleicht können Sie auf Ramona einwirken, dass Spike besser in andere Hände kommt. Vielleicht können Sie verständlich machen, dass es besser ist, sich erst dann einen Hund zuzulegen, wenn man selbst in Ordnung leben will und lebt.

Ich hoffe, dass Ihre Mühe darum Erfolg hat; ich hoffe und wünsche es mir für Spike.

Mit lieben Grüßen Heidemarie

Danke, machen Sie bitte weiter so.

Kommentar von Simone | 10.12.2012

Liebe Ingrid und liebe Mitarbeiter !
Wir haben uns 2011 für Benji entschieden. Sie ist eine ganz liebe Hündin. Benji hat sich gut eingelebt, sie ist immer noch ängstlich- das wird auch nie vollkommen weggehen- aber sie ist gesund, verspielt und etwas frech. Leute die sich hier beschweren, das der Hund nicht gleich perfekt ist, kann ich nicht verstehen. die Tiere haben meißtens keine guten Erfahrungen gemacht. Also überlegt Euch auf was Ihr euch einlaßt. Helft den Tieren wieder Vertrauen zu Menschen zu fassen, dann habt ihr einen treuen und dankbaren Begleiter.
Liebe Ingrid und Team, respekt vor eure Arbeit. macht weiter so und alles Gute.
Viele Grüße
Simone aus Berlin

Kommentar von Tatjana Drescher | 02.11.2012

Hallo :)
ENDLICH ist Manuk angekommen! Ich danke euch von ganzem herzen für die schnelle und reibungslose Organisierung! Der kleine Knopf hat sich super über seinen neuen großen Hundekumpel gefreut. Er orientiert sich sehr stark an ihm und sie schlafen sogar schon zusammen auf einer Decke :) Fotos stelle ich auf eurer Facebookseite hoch :)
Viele liebe Grüße,
Tatjana, Manuk und Tamino

Kommentar von Elke Kroll | 28.10.2012

Hallo liebes Inca Team,
ich durfte am 26.Oktober 3 Hunde nach Deutschland begleiten.Es war eine tolle Orga ihrerseits und es hat alles sehr gut geklappt! Wenn Mallorca mal wieder mein Ziel ist....ich melde mich bei ihnen! Versprochen !!!Ganz liebe Grüße Elke Kroll

Kommentar von Vicky | 24.09.2012

Hallo ihr :)
Ich war dieses Jahr Flugpatin für den kleinen Ted und ich muss sagen, ich bin echt begeistert von eurer Organisation! Ich finde es super, dass ihr sowas macht!!!
Ich kann es nur jedem empfehlen, Flugpate zu werden und dann natürlich am Besten den Hund behalten :-)
Man fühlt sich einfach super.
Vicky aus Köln

Kommentar von Sylvia Bublz | 04.09.2012

Hallo liebes Hundehilfe-Team alle Achtung vor eurem Einsatz in Spanien.Ich selber habe 2 Jahre in Inca ganz in der nähe des tierheims gewohnt und ich weiß auch wie schlecht es den Tieren dort geht,deshalb habe ich auf eigene Kosten auch dem ein oder anderen Hund den man mir nachts ans Tor gebunden hat oder den wir irgendwo im Stassengraben gefunden haben nach Deutschland gebracht ,wegen der Arbeit meines Mannes leben wir zur zeit wieder in Duisburg wir möchten aber in ca.2 bis 3 Jahren wieder ganz zurück nach Inca würde euch dann gerne vor Ort unterstützen.Ich selber Züchte Puggle da wir jetzt wieder unser kleines Puggle-Treffen hatten ist auch ein kleiner Spenden -Betrag zu vergeben den ich euch gerne im Namen der Rotbuchen Pugglebesitzer zukommen lassen möchte. Lg Sylvia

Kommentar von mirjam | 04.09.2012

hallo liebe Ingrid, hier sind mirjam und frank wir haben seit April, Grey von euch und wir können nur gutes berichten... er hat sich super eingelebt und genießt sein neues Hundeleben in vollen zügen... achso eins noch, Grey heißt jetzt Rocko... danke...

Kommentar von Melanie Sommerhof | 12.08.2012

Liebes Team der Hundehilfe Inca,

wir waren diesen Monat Flugpaten für acht süße Hunde aus Mallorca. Es hat alles wunderbar geklappt. Ich glaub, das war die unkomplizierteste Flugpatenschaft, die wir jemals gemacht haben. Vielen Dank dafür. Ihr seid wirklich ein spitzen Team und ich würde immer wieder für Euch fliegen.

Viele Grüße

Melanie

Kommentar von Ingrid | 29.07.2012

Hallo liebe Heike und alle anderen, die uns auf dieser Website besuchen. Ich muss mich an dieser Stelle mal entschuldigen, entschuldigen dafuer, dass unsere Website in letzter Zeit nicht immer auf dem neusten Stand ist, vor allem unter "zu Hause gefunden" also unsere vermittelten Hunde, passiert gar nichts. Erstens, weil ich kaum dazu komme und zum anderen, weil wenige neue Hundebesitzer ein kleines Feedback mit Bildern senden. Ich verspreche Besserung - mag es selbst nicht, wenn Websiten nicht staendigt aktualisiert werden. ABER die Hunde, die noch auf Rettung warten sind mir dann halt wichtiger und nehmen meine ganze Zeit in Anspruch.
Gruss von der Insel
Ingrid

Kommentar von Heike | 29.07.2012

Liebe neue Hundebesitzer, liebe Menschen, die einen Hund der Hundehilfe nehmen - ich bin Hundehelferin aus Berlin und las grad die überaus liebevollen Kommentare hier im Gästebuch, die mich sehr gerührt haben und über die ich mich SEHR gefreut habe und dafür möchte ich einmal ganz doll danke sagen. Was Ingrid, ihr Mann Volker und die Hundehelfer vor Ort auf Mallorca leisten ist immens und wer nie auf der Insel oder in einer Perrera war kann sich das wohl kaum vorstellen...WIR in Berlin, Köln oder wo auch immer sind die, die dann nach all den vielen Vorarbeiten und Mühen, den geretteten Hund in Empfang nehmen - als Pflegestelle oder im besten Falle als neue Familie ! Nur durch diese Kooperation ist es möglich - leider nicht allen, aber Gott sei Dank vielen - Hundchen ein zuhause zu ermöglichen und unser großer Dank gilt allen, die dies möglich machen. Um so mehr freuen wir uns, wenn Sie - liebe neue Familie - uns eine Nachricht von den kleinen Schützlingen zukommen lassen damit nicht nur wir wissen wie es ihnen ergangen ist, sondern um auch anderen Menschen zu zeigen, was aus manch augenscheinlich hoffnungslosem Fall doch so werden kann, wenn sich Menschen seiner annehmen, die es gut meinen, sich nicht scheuen auch mal unbequeme Wege zu gehen und im besten Falle vieles doch sehr schnell funktioniert. Bei uns lebt als Pflegekind derzeit eine 8-jährige Raterohündin und ich bin sprachlos wie dieser kleine Schatz "funktioniert"...sie läuft spitze an der Leine, ist vom ersten Tag an stubenrein, einfach nur lieb und muß nur noch eines lernen...ihre riesengroße Angst zu verlieren, die ihr Menschen zugefügt haben, die sie offenbar viele Jahre GAR nicht gut behandelt haben. Und ich verneige mich vor ihr in Ehrfurcht wie sie doch bereit ist uns ihr Vertrauen und ihre Liebe zu schenken. Immer mal wieder gibt es Menschen, die meinen, wir sollten die Hundehilfe einstellen und mit uns diskutieren über Impfungen, Krankheiten oder ähnliches...aber nie darüber, daß es jede Seele wert ist gerettet zu werden, auch wenn leider viele dieses Glück nicht bekommen. Wir machen weiter solang es geht und freuen uns über Ihre Rückmeldungen und Bilder, die wir dann gern auf unserer Homepage unter Vermittelt einstellen !! DANKE allen Hundehelfern, allen neuen Familien, allen Sponsoren, allen, die auch einfach nur Werbung für uns machen. Liebe Grüße von Lucky (ehemals blinder alter Wackeldackel, der heut wieder sehen kann und fleißiger Hundehelfer geworden ist), Estrella (die im Moment eher Püppi gerufen wird und Heike aus Berlin :-)

Kommentar von Yvonne Veit | 25.06.2012

Hallo Ihr Lieben, ich bin wirklich froh, daß wir bei unserer Suche nach einem neuen Hund auf Euch gestoßen sind. Ich habe innerhalb von ein paar Tagen hier sehr nette Menschen kennengelernt. Die Arbeit, die Ihr macht, verdient echt Respekt. Und man merkt wirklich, daß Ihr das mit ganz viel Liebe für die Tiere macht. Danke an Euch. Einfach ganz toll. Ich bin beeindruckt!!! Weiter so und alles Gute!

Kommentar von Jenni Merfels | 22.06.2012

Hallo an Alle,

ich habe auf der Startseite gesehen, das sich scheinbar einige beschweren, das der Hund den man sich ausgesucht hat, nicht gleich "perfekt" ist.
Ein Hund ist ein Lebewesen, kein Gegenstand, den man in der Ecke abstellt. Er braucht Aufmerksamkeit, Liebe und Zuwendung, so wie wir Menschen auch.
Jeder, der sich für einen Hund entscheidet, sollte sich über genau das sehr bewusst sein.
Auch ich, werde einen Hund aus den Parreras bekommen und freue mich sehr auf das Tier, bin mir aber trotz meiner Kinder im Klaren darüber, das einiges an Arbeit auf mich zukommt.
Ich finde die beiden Damen sehr nett und zuverlässig, die ich hier kennen gelernt habe. Und bin der Meinung, das diese Tierschutzorganisation sehr freundlich&zuverlässig ist.

Jenni

Kommentar von Petra Dicke | 10.06.2012

Liebe Hundehilfe, ich möchte mich vor allem erst einmal für die völlig unkomplizierte und schnelle Vermittlung meines neuen Hundes bedanken, ich hab nach langer Suche, Nichtbeantwortung von Anfragen, komplizierten Übermittlungen hier einen Verein gefunden, der wirklich kooperativ und schnell handelt. Dies ist im Sinne der Tiere, meines Erachtens. Wir haben von Ihnen einen Hund bekommen, ein Hündchen im Miniformat, Josie, die an Nettigkeit nicht zu übertreffen ist. Sie ist das liebste Hundewesen, das man sich nur denken kann. Sie ist 8 Monate alt und weiss sich in jeder Situation angemessen zu verhalten, nur die Katzen müssen wir noch üben. Sie ist einfach nur toll, liebt alles und jeden und hat in 2einhalb Wochen fast alles gelernt, was ein Hund können sollte, stubenrein war sie schon, bellen stoppt sie sobald man sie ruft, sie läuft nicht vom Grundstück, sie läuft fast nur ohne Leine, hört und kommt sofort, liebt alle Menschen und ist einfach nur toll. Unser alter großer Hund himmelt sie an, lässt sie in seinem Körbchen schlafen und macht ihr alles vor, sie macht alles nach, kann sogar inzwischen im Stehen pinkeln. Ich würde so einen Schritt immer wieder machen. Vielen 1000 Dank noch einmal und ich hoffe, dass weiterhin viele viele nette Hunde durch sie auf diese Art und weise vermittelt werden können. Hrzl Grüße, Petra

Kommentar von Andrea | 02.06.2012

Hallo liebe Ingrid,ich möchte mich ganz herzlich bei Ihnen bedanken. Wieder haben Sie es geschafft,einem Hund aus der Perrera ein glückliches Zuhause zu vermitteln. Unsere Trixie ist jetzt den 3. Tag bei uns und wir haben diese kleine Maus,die wie ein aufgezogener Kreisel herum wirbelt in unser Herz geschlossen,man hat das Gefühl,wenn sie spielt,dass sie ihre Kindheit nachholt,die sie nie hatte. Sie wird mit Sicherheit ein treuer Begleiter an unserer Seite sein. Machen Sie und ihr Team weiter so,die armen Seelen haben es verdient. Danke für alles. Andrea Reimer

Kommentar von mario engels | 05.02.2012

hallo,muß ja sagen das ihr super arbeit leistet.ihr setzt alle hebel in bewegung um denn armen schützlingen in jedem fall zu helfen.ich bin glücklich denn auch ihr habt mir zu einem schützling verholfen.vielen dank und weiter so.

Kommentar von Kathy & die Collies | 05.02.2012

Hallo liebe Ingrid, danke für euren lieben Gästebucheintrag aber dafür hättet ihr euch nicht bedanken müssen, ich habe es gern und aus vollem Herzen getahn das eure Arbeit und vor allem eure Aufopferung auch Früchte trägt indem ihr die Süßen alle gut und schnell in liebe Hände vermittelt bekommt.Habe ja Sophia ihren süßen Bordercollie kennen lernen dürfen und er hat mich, glaube ich, gern gemocht.:-)
Weiter so ich bin verdammt stolz auf euch und helfe euch gern wenn ihr Hilfe braucht mit Sachspenden soweit es mein finanzieller Rahmen zu lässt, weiter.
LG Kathy und die Collies aus Kremmen

Kommentar von carmen | 22.01.2012

hallo ihr tierlieben menschen,
ich finde eure arbeit so wundervoll, macht eiter so..ich denke, dass hunde aus dem süden ein sehr sonniges gemüt haben, ich habe mich ja in die podengo (weiss) verliebt...ich möchte euch alles gute für eure weitere arbeit wünschen
lg carmen aus berlin-wedding

Kommentar von Birgit Mauer | 08.01.2012

Hallo Ingrid, wollte mal liebe Grüße da lassen. Und Dir und Deinem Team für das Jahr 2012 alles, alles Gute wünschen.

Ich wünsche Euch, das Ihr auch in diesem Jahr 2012 genauso viiiiiele Hunde vermitteln könnt. Vielleicht sogar noch mehr.

Also, alles Gute !!!

Liebe Grüße Deine Cousine Birgit

Kommentar von Ines Drescher und Rene Nickut | 22.11.2011

hallo wir sind die "Eltern " von Benny den wir vor einem Jahr zu uns geholt haben ist ein echter Prachtkerl geworden der Lütte wir sind froh über die Entscheidung er ist unser Ein und Alles geworden.Tolle Arbeit die ihr macht

Kommentar von volkhard rosenthal | 06.11.2011

wir zwei frau undherr rosenthal danken euch von ganzen herzen,denn ihr habt uns über eine schwere zeit geholfen,als unser billi starb.er hatte ein schönes langes leben,denn 16 jahre ist eine schöne zeit.wir hoffen das unser rocky auch so lange zeit bei uns ist.ingrid wir danken dir und dein team für alles,ihr macht nicht nur hunde sondern auch menschen glücklich.es grüßen euch die rosenthals aus berlin

Kommentar von conny | 06.11.2011

super website habt ihr da!

Kommentar von Birgit Mauer | 23.09.2011

hallo liebes Cousinchen, wollte mal wieder liebe Grüße da lassen.
Die Seite sieht echt super aus. ist Dir klasse gelungen.

schaue ja öfter mal hier vorbei und schaue mir Eure Hunde an, die zu vermitteln sind. Teile auch immer fleißig !!!

Bis demnächst !!!

Kommentar von Marina Ebert | 28.08.2011

Liebe Ingrid
Wir haben unseren Hund jetzt schon über 3 Monate , wir möchten ihn nie mehr missen ,
und wenn ich manchmal daran denke , dass er ohne Eure Hilfe nicht mehr am Leben wäre ,
dann kann ich nur DANKE sagen . Danke , dass wir
durch Dich und Deinen lieben Helfern den liebsten Hund der Welt haben , und er durch Eure Hilfe weiterleben darf .
Ihr seid wirklich toll und einzigartig .
Macht bitte weiterhin soviele Menschen und Hunde glücklich . Vor allem die Tiere haben es verdient !!
Ganz liebe Grüsse aus Berlin von Marina

Kommentar von Janine | 18.08.2011

supi seite. immer was neues, freu mich auf mehr. macht weiter so.

Kommentar von Karin | 29.07.2011

Hallo liebe Ingrid,
erst vor kurzem die Seite kennengelernt, und schon sitzt ein bezaubernder Hund in meinem Wohnzimmer. Ich möchte mich für die wirklich gute Betreuung und Hilfe bedanken.
Amelie ist eine große Bereicherung für mich und meine "Katzenfamilie". Davor hatte ich ein wenig Angst, dass es da zu Unstimmigkeiten und Raufereien kommen könnte. Aber alles ist gut gegangen.
Fotos und einen weiteren Bericht sende ich gerne in der nächsten Zeit. Danke an Ingrid und ihr tolles Team
Karin

Kommentar von Akani | 16.07.2011

tolle Seite habt ihr da!!!!

Kommentar von eri | 23.06.2011

liebes inca-team, dank euch bereichert jetzt ein wirkliches schätzchen, morpheus, mein leben. kaum habe ich ihn auf euerer site gesehen hatte ich ihn schon wenige tage später bei mir, vielen lieben dank nochmal, daß ihr euch so bemüht habt und alles so schnell ging. ich wünsche euch alles gute, und hoffentlich werden noch ganz viele tiere ein neues zuhause durch euer engagement bekommen! und nicht unterkriegen lassen! ihr seid super!

Kommentar von Andrea Lorenz | 02.06.2011

Liebe Ingrid,

ich hoffe, dass ich hier auf dem Gästeportal bin.

Wir haben das 1. Mal eine Flugpatenschaft übernommen.

Als wir gerade mal den 2. Tage im Urlaub waren, kontaktierte mich Frau Mauer.

Sie kam sofort sehr seriös rüber und hat mich über die Gebahren einer Patenschaft informiert.

Ich hatte nach diesem Gespräch keinerlei Bedenken und wir haben einen kleinen, total süßen Hund in der Kabine mitgenommen.

Fam. Mauer hat uns so klasse bis zur Sicherheitskontrolle begleitet, dass wir uns sehr wohl bei dem Gedanken, Tieren zu helfen, gefühlt haben.

Auch , als am letzten Urlaubstag Frau Poppe Tierschützerín uns kontaktiert hatte und uns noch 2 kleine Hunde mitgeben wollte, hatte Frau Mauer mir das Gefühl gegeben, dass alles okay wäre.

Wir kamen ja erst so gegen 01.30 Uhr in Köln an und hatten drei Hunde im Gepäck.

Es ist nun mal so, offiziell gehörten diese Tiere ja nun einmal uns und wenn kein Mensch auf diese kleinen Seelen gewartet hätte, dann hättten wir ein ganz dickes Problem gehabt.

Es verlief alles so reibungslos und es war unser 1. Mal als Flugpaten.

Wir würden es immer wieder machen.

Es war wundervoll zu wissen, dass wenn man sich dazu entschließt, zu helfen, dass es das Richtige ist.

Also, alle die etwas Angst haben sage ich, helfen SIE diesen Leuten und vor allen Dingen diesen kleinen Seelen, die ein schönes Zuhause finden sollen.

Alles Liebe und Gute an die Familie Mauer

Grüße

Andrea und Wolfgang Lorenz

Kommentar von Ingrid / Hundehilfe Inca | 29.05.2011

Hallo Karin, danke fuer das Lob. Ja Birgit Mauer ist meine Cousine - schoen das sie uns auf diese Weise auch unterstuetzen kann. Melden Sie sich ruhig, wenn das Thema Hund bei Ihnen ernster wird. Ich / wir helfen dann gern, den passenden 4-beinigen Kameraden zu finden.
Gruss Ingrid

Kommentar von Karin K | 28.05.2011

Sehr geehrte Frau Ingrid,
ich bin durch ihre (ich glaube) Nichte Birgit, die fleissig auf Facebook postet auf ihre Seite gekommen. Ich finde den Einsatz und das Engagement super. Vielleicht schaffe ich es auch mal so einen armen aber lieben Hund zu bekommen. Muss momentan meine private und berufliche Situation noch abklären und hoffe,dass es dann soweit ist.
Werde öfter mal auf diese Seit sehen. Ist schon in meiner Favoritenliste gespeichert.
Ganz liebe Grüße und weiter so
Karin K

Kommentar von Ingrid / Hundehilfe | 25.05.2011

Heute muss ich mich mal selbst mit einem DICKEN Lob an unser Berliner Team zu Worte melden. Das erste Mal das mit Euch eine Fuhre Flugboxen und mit der Spedition Meckel natuerlich bei mir angekommen ist. So gut waren die Boxen noch nie gepackt !!!! Alles ist super hier angekommen !!! Besonderen Dank an Heike und Manuela fuer die Fahrerei und auch an Ingo fuer die "Zutaten"!!!! Ich bin sehr froh, dass wir ein TEAM sind .....
DANKE an Euch alle
Ingrid

Kommentar von Moni Eberle | 24.05.2011

Hallo Ingrid
Jetzt schreib ich dir endlich mal. :-)
Hab mich in ein Hundefoto verliebt und dann war die Aufregung groß.Wie bekommen wir den kleinen Cosmo so schnell wies geht nach Deutschland?Du hast dich so lieb gekümmert und alles hat ein gutes Ende gefunden.Der größte Schatz ist jetzt bei uns.Er ist das Liebste,das ich bis jetzt erlebt habe.Ein Schatz durch und durch.Zum Glück ist er bei euch gelandet und nicht ghetötet worden.Danke,dass ihr euch so einsetzt.Fühl dich lieb gedrückt. <3

Kommentar von Sophia Beck | 18.05.2011

Hallo liebes Inca Team,
wir sind die neuen Stolz-wie-Oskar-Eltern von Benji.
Wir möchten Euch herzlich für Euer Engagement danken,denn Benji ist wirklich etwas ganz besonderes und es nur Eurem Einsatz zu verdanken, dass er heute hier ist. Die Vermittlung funktioniert einfach wunderbar: von dem ersten Zusammentreffen bis zur Übergabe habt Ihr uns mit Rat und Tat zur Seite gestanden. Das ist ein tolles Gefühl und ein idealer Start für Mensch und Tier.
Macht weiter so!
Viele Grüße. Sophia, Matthias und Benji

Kommentar von Ingo Ebert | 18.05.2011

Liebe Ingrid
Ich danke Dir und allen Deinen Mitstreitern für
Euren Einsatz , Selbstlosigkeit und Eurer Liebe den Tieren gegenüber . Ohne Euch wäre die Welt ein ganzes Stück kälter .
Lasst Euch nicht unterkriegen , weder von Anfeindungen , Hass oder Neid .
Wenn Ihr alle nicht gewesen wäret , würde
mein Hund , unser geliebter Rico heute nicht
mehr leben . Ich möchte Euch in seinem Namen danken , dass er heute bei uns im Garten toben kann , und nicht einen sinnlosen Tod sterben musste .
Nochmals : Habt vielen Dank . Ihr habt unseren Hund und uns sehr sehr glücklich
gemacht . Gibt es etwas schöneres als Tiere
und Menschen glücklich zu machen ?

RICO , Marina und Ingo

Kommentar von ibicenca | 16.05.2011

hallo ingrid,

na, das ist ja echt mobbing ohne ende, was bei dir so abgeht. warum hört dieser typ nicht endlich auf und lässt dich in ruhe ?

meine güte, du hilfst, die tiere zu retten, und wenn mal einer krank ist, das kann doch passieren. davon gibt es genug in D, aber die hunde sind gerettet, das alleine zählt doch, oder ?

lass dir auf keinen fall die "butter vom brot" nehmen, die sind vermutlich alle nur neidisch, weil du so viel erfolg hast und hattest. ich hoffe, du machst weiter so und deine pflegestellen wissen, was sie an dir haben. nur wer selbst schon mal in einer solchen perrera war, weiss was es bedeutet, dort hunde retten. das schafft nicht jeder. hut ab vor dir und deiner tätigkeit.
hast du denn keinen anwalt, der diesem typen mal eine abmahnung schickt wegen übler nachrede und verleumdung ? vielleicht gibt es dann endlich wieder ruhe bei dir.

liebe grüße
ibicenca

Kommentar von Monika H. | 15.05.2011

Hallo :-) ich finde Eure Flyers gut und laß sie mir auch morgen ausdrucken damit ich diese verteilen kann. So kann man auch Menschen auf Euch aufmerksam machen ! Am dienstag geh ich zu meiner Tierärztin - dort habe ich auch schon die Erlaubnis die Flyer auszulegen. Ich muß sagen Jule trägt unbedingt auch ihren großen Teil dazu bei um Vertrauen in Eure Arbeit zu beweisen. Sie ist ein absolut toller Hund und Heike hat sie hier bei mir zuhause gesehen und wir konnten ihr auch schon unsere ersten "Kunststücke" zeigen, die ich ihr beigebracht habe. Es geht ihr gut und sie fühlt sich sichtlich wohl. Ich kann nur hoffen es gibt noch viele Leute, die über euch Hunde retten. Ihr seid korrekt und Eure Verträge sind gut erklärt. Sicher ist jedes Tier - egal wo man es kauft - ein Ü-ei aber Eure Einschätzungen des Tieres sind gut. Ich wünsche Euch auf jeden Fall weiterhi viel Erfolg, denn das habt Ihr verdient. Gruß von Monika und Jule

Kommentar von Michaela Horn | 14.05.2011

Hallo meine große Schwester Ingrid :-) Ich staune Bauklötze....Deine/Eure Seite ist wirklich mit Liebe für's Detail eingerichtet worden.Stöbere nun schon einige Zeit darin....u vernachlässige Mann u Fellnasen ;-) Für eure Arbeit,weiterhin ,reichlich Spender,Flugpaten,Pflegefamilien,Adoptanten,ach....Ihr u die Fellnasen habt alles Glück der Erde verdient.Wenn ich Euch unterstützen kann,sag deiner kleinen Schwester bescheid ;-) Aber....komme nicht mehr mit einer Fellnase an...grins! Du weißt,ich kann dir nicht wiederstehen :-) Liebe Grüße von Funny,Floh,Diddi u Michaela

Kommentar von monika | 14.05.2011

hallo möchte auch ein paar zeilen hinterlaßen.ich finde eure arbeit mit den tieren hervorragend und möchte mich auch bei euch bedanken.ich habe von euch einen traumhund erhalten und eure anteilnahme an euren tieren gefällt mir sehr..es ist schön das es menschen wie euch gibt die wirklich das wohl des tieres im blick behalten. liebe grüße aus berlin von monika und jule

Kommentar von Cyntia | 12.05.2011

Liebe Ingrid,
lass Dich bloss nicht irritieren in Deiner Arbeit durch inkompetente Leute, die Dir das Leben schwer machen wollen. Egal, wie es sich verhält: Wer Tiere retten will, darf nicht auf Querulanten schauen!!! Diese haben schlechte Erfahrungen gemacht mit anderen Tierschützern, die sich von dem Erlös ihr Leben sichern.
Lass Dich um Himmels Willen nicht ins Boxhorn jagen, Du allein weisst, was Du tust und wofür es gut ist und wofür Dir so viele Kreaturen ewig dankbar sind, und ich auch sowie viele andere.
Also, lass diese Idioten an Dir vorübersausen, sie wissen nichts von Dir.
Und behalt immer den Satz in Dir: Alles ist möglich, nichts ist sicher. Das wissen die Hunde so gut wie auch Du, ansonsten bräuchtest Du gar nicht beginnen mit Deiner Arbeit.
Ich jedenfalls bin heilfroh, dass es solche Menschen wie Dich gibt, die vom Tierschutz nicht leben müssen, die es als Ehrenamt und überzeugte Aufgabe begreifen, der Welt ein humaneres Bild zu präsentieren.
Ingrid, ich denke an Dich.
C.

Kommentar von Barbara Lüders | 09.04.2011

Hallo sende einen Lieben Gruß an alle Eures Team's... schön das es auch Euch gibt..
Herzliche Grüße aus Nörvenich Barbara Lüders
Aktive im Tierschutz für T.S.V FAAM

Kommentar von Josi | 27.02.2011

Hallo!
Ich möchte hier nochmal ausdrücklich betonen, dass die Flugpatenschaft wunderbar geklappt hat - komplett komplikationslos! Ich werde in meinem Umkreis auf jeden Fall von der Flugpatenschaft erzählen und hoffe, dadurch noch mehr Leute anwerben zu können. Das bisschen Engagement ist ja auch im Urlaub nicht zu viel verlangt. :-)
Ich wünsche Euch weiterhin viel Erfolg bei der Vermittlung der armen Hunde und alles erdenklich Gute!

Schön, dass es Menschen wie Euch gibt.

Liebe Grüße aus Leipzig
Josi und Matze

Kommentar von Antje Ehlebracht | 26.02.2011

Wie schön, dass es Euch gibt!!!!

Kommentar von Jrene | 22.02.2011

Ein herzliches Hallo aus der Schweiz
auch ich möchte einen Pfotenabdruck hinterlassen. Hut ab wie ihr euch einsetzt für die vielen notleidenden Hunde. Ich hoffe so sehr, auch den Tötungskandidaten aus Sant Llorence kann geholfen werden. Schrecklich, wie es in solchen Tötungstationen zu und her geht. Besonders die Setter haben es mir angetan. Bitte, macht weiter so. Viel Kraft und ganz gutes Gelingen wünscht euch Jrene

Kommentar von Rahul | 22.02.2011

Also, diese neue Seite ist wirklich klasse! Kompliment an den "neuen" Designer und an Euch natürlich für die Inhalte!
Jetzt sind auch noch besser die Zweibeiner zu sehen, die dahinter stecken. Schön, dass sich Euer Team zusehends vergrößert! Wenn wir nur mehr Zeit hätten.....
Aber bei Flugpatenschaften sind wir natürlich weiterhin kräftig dabei, das ist klar! Hoffentlich spielt Air Berlin weiter mit!
Wir sehen uns im September, bis dahin ganz liebe Grüße,
Rahul (mit Uli)

R.I.P. Eddi und Fymah!

Kommentar von TiNi | 15.02.2011

ich finde es super das es solche engagierten menschen gibt die tieren helfen!!!!!! mir tut es immer in der seele weh wenn ich solche schicksale sehe =(

Kommentar von Horn | 15.02.2011

Hallo liebe Ingrid u liebe Mitarbeiter <3 Ich finde die neue Seite gelungen.Ihr habt Euch richtig in's Zeug gelegt,Hut ab! Funny u Frauchen wünschen Euch ein erfolgreiches Jahr u euch Fellnasen ein liebevolles Zuhause <3 Familie Hörnchen aus der Printenstadt :-)

Kommentar von katja | 14.02.2011

herzlichen glückwunsch zur neuen webseite, sie gefällt mir sehr viel besser als die alte! viel erfolg für eure arbeit und viele vermittelte hunde in neuen liebevollen familien.

Kommentar von Birgit Mauer | 12.02.2011

Hallo liebe Ingrid, diese Seiten sind Dir doch super gelungen. Wie Du schon sagtest, in der Ruhe liegt die Kraft !!! Macht weiter so (Du und deine Gruppe) !!!

Kommentar von sabrina schöning | 10.02.2011

hallo hier ist sabrina aus wismar ich freue mich sehr das ich euch weiter helfen darf und das ihr mich in euer team aufgenommen habt werde auch weiter hin bemühen soviele hunde wie möglich zu vermitteln eure sabrina aus wismar

Kommentar von Peggy | 09.02.2011

Eine wirklich sehr schöne und gelungene Seite !!!

Kommentar von Ingrid Mauer | 05.02.2011

Wir - die Hundehilfe-Gruppe - begruessen Sie alle hier auf unserer neuen Seite. Bitte nutzen Sie das Gaestebuch und geben Meinungen, Anregungen oder Kommentare ab. Wir freuen uns ueber eine rege Beteiligung.
Ingrid Mauer

Kommentar von Heike | 05.02.2011

Herzlichen Glückwunsch !!! Das wird ja eine suuuuper Seite !!! Freu mich - geht doch :-)))