Unser Manfred ist ein 2 jähriger Cocker Spaniel, der leider von seiner Familie in die Perrera (Tötungsstation) abgeschoben wurde. Er war dort sehr durcheinander und hat sich nicht mehr zu helfen gewusst, ausser sich zu verstecken und zu beissen.

Kaum war er aus dem Zwinger der Perrera, war er der netteste Hund der Welt. In unserem Gehege angekommen, zeigte er sich verträglich mit den anderen Hunden – egal ob Rüde oder Hündin. Er verteidigt allerdings sein Fressen und bewacht auch sein Spielzeug. Bälle sind das aller Größte für ihn …

Manfred ist aktiv, lieb, verspielt…. er könnte in eine Familie mit größeren Kindern oder auch zu jedem anderen aktiven 2-Beiner. Schön wäre es, wenn sein Lebens-Mensch etwasHunde- oder Cocker-Erfahrung hätte.

Manfred ist gechipt, geimpft, kastriert und negativ auf Leishmaniose getestet